Login

Vierkampf- und CSC-Debüt in Iptingen

Gestern, am Samstag, den 07.04.2012, startete der HuS Mannheim mit einer großen Mannschaft auf dem THS-Turnier beim VdH Iptingen. 08:30 Uhr sollte es los gehen und um einen schönen Parkplatz zu bekommen, sind wir extra eher hingefahren. Als wir dann 08:00 Uhr dort waren, waren schon alle vom HuS Mannheim da und hatten schon ihren "Hunde-Boxen-Park" aufgebaut. Schnell angemeldet, ging es auch schon mit dem Vierkampf los: Gerichtet wurde in 3 Ringen. Als erstes musste Nina zeigen, was sie im Training gelernt hatte. Nachdem sie ihre Unterordnung ihres ersten Vierkampfes gezeigt und sich wieder beim Richter abgemeldet hatte, sagte dieser: "Sie haben einen tollen Hund". Die Punkte (43) lassen noch Raum nach oben, aber für den ersten Vierkampf in einem so starken Starterfeld kann sie sehr zufrieden sein. Weiter ging es mit Resi, die ebenfalls ihr VK-Debüt zeigte. Auch sie bestand in ihrer ersten Prüfung mit 42 Punkten, obwohl es für Que wirklich schwer war, sich zu konzentrieren. Bernhard war mit seiner Unterordnung (42) nicht so zufrieden, dafür kam Mandy schreiend rausgerannt, nachdem sie die Punktzahl von 57 Punkten aus dem Munde der Richterin vernommen hatte. Damit war sie auch die beste Hus'lerin des Tages, denn Martin und Christian erreichten 51 und 52 Punkte und Katrin 56.

Die Laufdisziplinen gingen nun wie am Laufband (hehe). An dieser Stelle will ich nochmal dazu sagen, dass mir von mehereren Seiten zugetragen wurde, dass das Turneir sehr gut organisiert war...

Es ging los mit den VK1-Hürden. Nina lief ihren ersten Lauf in 11,83 Sekunden, hatte aber leider 4 Fehler...Resi war zwar sehr schnell mit ihren 8,55 Sekunden, aber leider erhielt auch sie Fehler (8). Im zweiten Lauf zeigten sie allerdings, dass sie es besser können: Nina lief dort 9,86 mit 0 Fehlern und Resi holte ihren kleinen Flitzer zurück und hatte am Schluss nur 2 Fehler in 18,51 Sekunden. Bei Bernhard  lief es für seine Verhältnisse Super, er erreichte eine siebener und eine neuer Zeit mit jeweils 2 Fehlern. Wir sind auf der Jagd nach der großen NULL :). Im Slalom zeigte Benrhard zwei 16er Zeiten und er hatte noch lange nicht genug: 11,63 und 11,84 im Hindernislauf haben ihm sicherlich ein Grinsen ins Gesicht gezaubert. Am Ende erreichte er 212 Laufzeitpunkte und damit insgesamt 254 Punkte und Rang 5. Nina und Resi zeigten auch fehlerfreien Slalom-Läufe, leider mussten sie beide ein paar Fehler auf der Hindernisbahn einstecken, so dass sie später mit 224 und 217 Punkten auf die Plätze 11und 12 kamen.

Martin erreichte mit seiner Franzi nach einer fehlerfreien 13,40 in den Hürden, 2 15er Zeiten im Slalom und 2 10er Zeiten auf der Bahn Rang 3 in seiner Alternklasse mit 276 Punkten. Christian erreichte mit Diego nach einem kleinen Abstecher in den Hürden, in denen er dann leider eine 16er Zeit mit 2 Fehlern bekam, einer 16er und einer 15er Zeit im Slalom und 2 9er Zeiten auf der Hindernisbahn mit 271 Punkte Rang 2 und Mandy schoss den Vogel ab, denn sie erreichte mit einer 14er-Zeit in den Hürden, leider aber 4 Fehlern, 2 15er-Zeiten im Slalom und einer 9er!! Zeit und einer 10er Zeit auf der Hindernisbahn mit ihrer persönlichen Bestleistung mit 278 Punkten Rang 1 und damit das zweitbeste Ergebnis aller Frauen an diesem Tag. Den Tagessieg bei den Frauen teilten sich Tatjana vom VdH Iptingen,  die wirklich super Zeiten gelaufen ist, und Katrin mit 280 Punkten.

Wenig später ging es mit dem CSC weiter, bei dem unsere Jugendmannschaft das erste Mal in dieser Formation auftrat. Denn Max ist nun frisch gebackener CSC'ler. Mit 2 31er Zeiten und leider 10 Fehlern, denn Max wusste nicht genau ,wie er sich entscheiden sollte: "drüber springen" oder "vorbei laufen"?... liefen sie auf Rang 3.

Bei den Erwachsenen war es ein AHA-Erlebnis: mit 15 Fehlern katapultierten sich Katrin, Martin und Christian sofort aus den Rängen, so dass sie später Rang 12 erreichten. Dafür zeigten Bernhard, Markus und Resi 2 schnelle 32er Zeiten, die leider auch mit ein paar Fehlern auf Bahn 2 gespickt waren (10). Sie wurden trotzdem mit ihrer ersten Quali und Rang 11 belohnt. Heike, Ute und Nina zeigten die HuS-CSC-Läufe mit den wenigsten Fehlern: Sie erhielten insgesamt nur 3 Fehler und am Ende Rang 17. Das war wie immer ein tolles Turnier-Feeling mit euch allen. Macht weiter so. Die Ergebnis-Listen findet ihr unter:

http://www.vdh-iptingen.de/turnierberichte/2012/zwergbergturnier.html

Katrin

K.O. Challenge 03.09.2016 12:00 ******* MEHR INFOS *******
2018  Hund und Sport Mannheim 2011 e. V.