Login

Die letzten HuSianer in Hof

Bei der Deutschen Meisterschaft des dhv in Müncheberg Ende September waren es noch 8 Athleten, die für den HuS Mannheim ins Rennen gingen, für die Meisterschaft des VDH am kommenden Wochenende im bayerischen Hof bleiben nur noch 5. Zwei CSC Teams und ein Vierkämpfer haben es geschafft, sich für diese letzte Herausforderung in der Saison 2016 zu qualifizieren.

Vierkampf

Im Vierkampf tritt wie schon bei der dhv DM unser Denis Wesel mit seiner Cobra nicht nur als einziger Starter für den HuS, sondern auch als Titelverteidiger an. Im Vorjahr holte das Team in Mainflingen souverän Gold. In der Saison 2016 lief es für die beiden nicht ganz so gut an, bei den swhv Verbandsmeisterschaften reichte es nur zu Platz 10. Bis zur dhv Meisterschaft gelang die Rehabilitation und die Form zum wiederholten Titelgewinn. Am kommenden Wochenende ist das Gespann wieder in Topform. Zeigt Cobra eine ähnlich gute Gehorsamsleistung wie in Müncheberg, ist eine Top 3 Platzierung möglich.

CSC

Martin Albrecht/Cindy, Daniel Wenzke/Amani und Thomas Wagner/Cora glänzten am Tag  der Qualifikation zu beiden Deutschen Meisterschaften bei der Verbandsmeisterschaft in Metzingen und belegte etwas überraschend Platz 2, wodurch sie sich die Tickets für Müncheberg und Hof lösen konnten. Bei der dhv DM passierte das, womit wir die ganze Saison über rechnen mussten. Bei Cindy, die in ihrer ersten THS Saison gleich zur DM durfte, machte sich die fehlende Routine bemerkbar, das Resultat war Platz 16.
Wenn Martin es schafft die kleine ruhig und souverän zu führen, sind dank der vier sehr routinierten und sicheren Teampartner schnelle Läufe möglich, die im KO System, je nach Paarung im Viertelfinale durchaus zum Halbfinale und eventuell sogar für das Podest reichen könnten.
Denis Wesel/Cobra, Christian Albrecht/Ginger, Martin Albrecht/Diego hatten einen aufregenden Start in die Saison. Kurz vor Ende des Qualifikationszeitraumes für die swhv Meisterschaften musste das Team neu formiert werden. Dementsprechend holprig war die Vorbereitung. Mit Platz 3 in Metzingen schaffte aber auch dieses Team die Qualifikation zu beiden Deutschen Meisterschaften. Verletzungen bei fast allen Zwei- und Vierbeinern des Teams machten ein Training für die dhv DM kaum möglich, allerdings zahlte sich die Routine der erfahrenen Hunde aus, die in Müncheberg zur Topform aufliefen und den Titel holten. Die Laufzeiten sind fast wieder auf gewohnt schnellem Niveau, die Konkurrenz schläft aber natürlich nicht. Trotzdem sollte bei einer zur dhv DM vergleichbaren Leistung ein Podestplatz möglich sein, womit für das Trio die schwierige Saison ein optimales Ende finden könnte.
Wir drücken die Daumen und hoffen, dass es für unsere Athleten in Hof ähnlich gut läuft wie schon drei Wochen zuvor. Gebt alles, wenn zum letzten Mal in 2016 heißt „der Start ist frei“.

CA

K.O. Challenge 03.09.2016 12:00 ******* MEHR INFOS *******
2018  Hund und Sport Mannheim 2011 e. V.